Flusserlebnis im Naturpark Südheide

Genießen Sie beim Paddeln auf der Örtze, der Lachte und der Aschau die eindrucksvollen Landschaftsbilder eines naturnahen Heidebaches einmal aus einer ganz anderen Perspektive: Gleiten Sie mit Ihrem Kanu über das glasklare Wasser, vorbei an knorrigen alten Erlen und lassen Sie einfach die Seele baumeln. Die naturnahen und nährstoffarmen Heidebäche Örtze und Lachte bieten einen Lebensraum für viele gefährdete und sehr empfindliche Pflanzen- und Tierarten. Der aufmerksame, rücksichtsvolle Beobachter kann hier so manche interessante Entdeckung machen. Paddelsaison mit Kanu oder Kajak ist zwischen dem 16. Mai und dem 14. Oktober in der Zeit von 9 – 18 Uhr.

Die genauen Befahrensregeln und die aktuellen Pegelstände  finden Sie hierAn den Ein- und Ausstiegsstellen zeigen Pegel an, ob der Wasserstand stimmt und gepaddelt werden darf. 

Die kleineren Heidebäche dürfen nicht befahren werden. Hier hat die Natur Vorfahrt!

Gut erreichbare Ein- und Aussetzstellen finden Sie an den befahrbaren Heidebächen. Sie laden zur Rast ein, wenn Sie auf Ihrer Paddeltour auf der Örtze durch eines der urigen Heidedörfer wie Hermannsburg oder Oldendorf kommen.

Für einige Teilabschnitte der Örtze oder dem Heidesee in Müden können Sie auch Angelscheine in den Tourist Informationen erwerben.

Sehr zu empfehlen sind betreute Touren für kleine Gruppen. Der Bootsverleiher bietet jeweils einen Rücktransport der Kanus und Teilnehmer an. Weitere Informationen für Kanuinteressierte zu Anbietern von Leihbooten oder Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie für Angler zu Angelscheinen finden Sie unter www.regioncelle.de.

 

 

Bootsanleger


Sehnsucht NATUR

Lüneburger Heide GmbH